Julia Winter Vita

Julia Susann Winter

*1982 in Giengen an der Brenz

2016

Geburt eines Sohnes, daher z.Z. in Elternzeit

2012

Aufnahme in den BBK Brandenburg

seit 2011

Aufbau des keramik&kulturGUT Glindow, Selbständige Tätigkeit als freiberufliche Keramikgestalterin, Teilnahme an Keramikmärkten und Ausstellungen

2010 – 2011

Selbstständige Tätigkeit (freiberuflich) im Atelier des Keramikmuseum Westerwald, Höhr-Grenzhausen

2010

Abschluss zur staatlich geprüften Keramikgestalterin

2007 – 2010

Staatliche Fachschulen für Keramik, Höhr-Grenzhausen

2004 – 2007

Ausbildung zur Keramikerin, Fachrichtung Scheibentöpferei,

Keramik Atelier Harberts, Bremen. Töpferei Kohne, Worpswede

2002 – 2004

Auslandsaufenthalt in Island

2002

Abitur

 

Ausstellungen

2015

“Keramik & Tee”, Keramikmuseum Westerwald, Höhr-Granzhausen

“Sommerausstellung” der Rothener Mühle, Mustin

“Best of Summertime- 15 Jahre Galerie”, Galerie Heike Klausener, Kollmar

2014

“International Exhibition”, Mungyeong Chasabal Festival, Süd Korea

“erdewerke- Die Keramischen Werkstätten Glindow”, Kunst-Geschoss, Werder (Havel)

2013

“Neumitglieder-Ausstellung”, BBK Brandenburg, Galerie M, Potsdam

2012

“Die Leichtigkeit des Seins”, Galerie Heike Klausener, Kollmar

“Galerie d`été… et sous le Ciel Bleu”, Galerie Gloria Hasse, Vitrac St.Vincent, Frankreich

“Sags mit Blumen…”, Keramikmuseum Westerwald, Höhr-Grenzhausen

2011

„Terralha 2011“, European Festival of Ceramic Art, St Quentin la Poterie, Frankreich

„Keramische Welten – Talente“, BUGA Koblenz

„Talente 2011“, Handwerksmesse München

2010

„Exponate 2010“, Handwerkskammer zu Köln

„Exponatem 2010“, Keramikmuseum Westerwald, Höhr-Grenzhausen

„Tasse – Becher – Single-Set…“, Keramikmuseum Westerwald, Höhr-Grenzhausen

Preis

Bronze Prize, “International Tea Bowl Competition”, Mungyeong Chasabal Festival 2014, Süd Korea

 

Kontakt

JuliaWinterKeramik@gmx.de

www.juliawinterkeramik.de

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.